Kontakt | Impressum | Datenschutz 

Professionelles Forderungsmanagement
Hier finden Sie weitere Informationen rund um schwierige
Schuldner, Forderungsmanagement und Inkasso. Unabhängige
Inkasso-Dienstleister bieten ihre Inkasso-Beratung
& Dienstleistungen rund um ihren Forderungsschutz.
  Informationen
Inkasso-Leistungen Überblick
Rechtsanwalt oder Inkassodienst?
Kosten und Konditionen
Mahnverfahren
FAQ - Häufige Fragen
Schuldnerberatung
 

GELDinkasso.de » Startseite » Rechtsanwalt oder Inkassodienst?

Rechtsanwalt oder Inkassodienst?

Vor der Mandatserteilung stellt sich die Frage: Beauftrage ich ein Inkassounternehmen oder einen Rechtsanwalt?

Wir empfehlen Ihnen generell, von großen Dienstleistern und dem damit verbundenen Masseninkasso Abstand zu nehmen - egal ob es sich dabei um einen Rechtsanwalt oder ein Inkassounternehmen handelt. Das Masseninkasso kann nicht auf den individuellen Schuldner eingehen. Telefonische Inkassobemühungen werden sogar meistens an Call-Center abgegeben.

Die Effektivität eines individuellen Inkassos kann in solchen Massenverfahren nicht erreicht werden. Schuldner kennen die Vorgehensweisen im Masseninkasso genau und lassen sich von diesem oft nicht mehr beeindrucken.

Inkassounternehmer

Vorteile:

  • Hohe Spezialisierung und Erfahrung
  • Ausgeklügelte Beitreibungsstrategien
  • Erfolgsabhängigkeit verspricht Hartnäckigkeit
  • Durchführung vom Langzeit-Monitoring
  • Forderungskauf ist möglich
  • Kann zu 100% erfolgsabhängig arbeiten (oft aber nur im Masseninkasso und nur im vorgerichtlichen Verfahren)

Nachteile:

  • Schlechtes Image (färbt ggf. auf den Gläubiger ab)
  • Keine Übernahme bestrittener Forderungen
  • Keine Klagebefugnis im streitigen Verfahren
  • Keine Erlaubnis zur Zwangsvollstreckung in Immobilien
  • Einschaltung von Rechtsanwalt teilweise erforderlich (s. o.)
  • Zwangsvollstreckung oft nur mit %-Erfolgsbeteiligung möglich

Rechtsanwalt

Vorteile:

  • Hohes Image, stark nachhaltige Wirkung alleine durch Berufsbezeichnung
  • Übernahme aller (auch bestrittener) Forderungen
  • Uneingeschränkte Vertretung vor Gericht und in der Zwangsvollstreckung
  • Mandat kann in allen Phasen des Inkassos in einer Hand bleiben

Nachteile:

  • Rechtsanwalt muss beim Misserfolg im vorgerichtlichen Verfahren mindestens die Auslagenpauschaule berechnen (max. € 20)
  • Oft unflexibel - zu schnelle Suche nach gerichtlicher Lösung
  • Inkasso oft "Nebengeschäft"

Unsere Empfehlung

Die Nachteile des Inkassounternehmers können nicht zum Vorteil gegenüber einem Rechtsanwalt gelöst werden.

Die Nachteile des Rechtsanwalts sind aber lösbar. Es muss nach einem Rechtsanwalt gesucht werden, der auf das Inkasso spezialisiert ist und der mehr arbeitet wie ein Inkassounternehmer als wie ein Rechtsanwalt. Solche Rechtsanwälte findet man. Zwar ist der Rechtsanwalt im Falle des Misserfolgs im Einzelfall teurer, aber im Vergleich zum kostenlosen Masseninkasso sollte der Rechtsanwalt eine deutlich bessere Gesamtquote erzielen können und so unterm Strich für den Gläubiger günstiger sein.

Wir empfehlen die Kanzlei ADMIGRA Rechtsdienstleistungen von Solicitor Thomas Krause. Herr Krause war früher als Inkassounternehmer tätig und ist nunmehr anwaltlich zugelassen. Die Kanzlei betreibt kein Masseninkasso.


Zurück